6 Tipps gegen die Frühjahrs-Müdigkeit

Tulips

Winterzeit -> Sommerzeit
27.03.2016

Stellen Sie Ihre Uhren in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 27.03.2016 früh von 2 Uhr auf 3 Uhr vor!

Die Natur ist aus ihrem Winterschlaf erwacht, doch viele fühlen sich jetzt schlapp, Sie sind müde und sehr unkonzentriert. Wir geben Ihnen Tipps, damit Sie sich fit fühlen.

1. Gehen Sie an den Tagen vorher jeden Abend etwas früher zu Bett – bereits eine Viertelstunde hilft.

2. Am besten stellen Sie sich Ihre innere Uhr selbst vor und tanken morgens an der frischen Luft Tageslicht oder helles Licht in der Wohnung oder auch im Büro. DEVISE IST: Vorhänge auf!

3. Bewegung ist das Mittel gegen Frühjahrsmüdigkeit: Bringen Sie Ihren Kreislauf mit leichtem Frühsport in Schwung und machen Sie keinen Mittagsschlaf, auch wenn Sie sich danach fühlen, sondern bewegen sich lieber an der frischen Luft. Der Sauerstoff wirkt positiv auf den Stoffwechsel.

4. Auf die Sonnenbrille sollten Sie möglichst verzichten, denn dann kann das UV-Licht direkt über die Netzhaut Ihrer Augen auf den Körper wirken und die vermehrte Ausschüttung des Glückshormons Serotonin ankurbeln.

5. Kombiniert mit viel Obst und Gemüse, die den Körper mit Energie, Vitaminen und Mineralstoffen versorgen, sind Sie schnell wieder fit für den Frühling.

6. Tanken Sie Kraft und Energie in einem Biergarten und genießen Sie die Sonnenstrahlen und das herrliche Wetter bei einem Drink oder bei einem entspannten Spaziergang.

One thought on “6 Tipps gegen die Frühjahrs-Müdigkeit”

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: