Gedanken zum 13.Februar zur Zerstörung Dresdens

Zerstörte Dresdner Frauenkirche

Am 13.Februar gedenkt Dresden der Zerstörung der Stadt im Zweiten Weltkrieg, die sich in diesem Jahr zum 75. Mal jährt. Ich habe eine Weile überlegt ob ich dazu was schreiben soll. Denn dieser Gedenktag wird von derartig vielen Menschen und Parteien missbraucht, dass einem ganz übel wird. Aber ich denke, dass man diesen Unmut auch… Weiterlesen Gedanken zum 13.Februar zur Zerstörung Dresdens

Eine klare Ansage kann wichtig sein…

Raue See

Ein Fährmann rudert einen peniblen Gelehrten über die raue See. “Wir sollten besser an dem anderen Ufer zurückkehren!” rief der Fährmann. “Es heißt richtig: an das andere Ufer. Haben Sie denn nie Grammatik studiert?”“Nein, hatte keine Gelegenheit.” “Dann ist ja die Hälfte ihres Lebens verschwendet!” Der Fährmann biss die Zähne zusammen und ruderte weiter. Nach… Weiterlesen Eine klare Ansage kann wichtig sein…

Neuer stationärer Blitzer in Dresden

Blitzer in Dresden

Es gibt mal wieder einen neuen stationären Blitzer in Dresden. An der Schlüterstraße Ecke Hepkestraße in Gruna will die Stadt Ampel- und Temposünder erfassen. Der Blitzer wird seit Dienstag aufgestellt. Wer von der Zwinglistraße kommt und Richtung Pohlandplatz fährt, muss an der Ampel aufpassen. Dort steht dann ein Rot-Blitzer inclusive Geschwindigkeitsblitz. Hier nun die komplette… Weiterlesen Neuer stationärer Blitzer in Dresden

Kabarett mit Georg Schramm-Wir sind im Krieg – REICH gegen ARM

Der Kabarettist und GLS Bank-Kunde Georg Schramm hielt anlässlich des 40. Bank-Geburtstags der GLS Bank im Bochumer RuhrCongress am 13. Juni 2014 eine fulminante und kritische Rede über die aktuellen gesellschaftlichen und politischen Konflikte. Es ging um den ganz großen Konflikt des 21. Jahrhunderts: Den Krieg der Reichen gegen die Armen. https://www.youtube.com/watch?v=ssxOc0bydd0&t=4s “Wohltätigkeit ist das… Weiterlesen Kabarett mit Georg Schramm-Wir sind im Krieg – REICH gegen ARM

“König” Kurt-mir wird schlecht

Wenn man 90 wird darf man natürlich seinen Geburtstag mal richtig feiern. Das fällt zwar natürlich meistens etwas spartanisch aus, einfach weil man gesundheitlich nicht mehr die große Party feiern kann. Doch das ist nicht immer so. Und manchmal muss man sagen-leider! Manchmal ist es einfach besser im privaten zu feiern. Vor allem kann man… Weiterlesen “König” Kurt-mir wird schlecht

E-Roller Anbieter Tier hat gelogen

Auf dem Fußweg geparkte E-Roller der Firma TIER

Der E-Roller-Verleiher Tier hat behauptet, das er die Kooperationsvereinbarung mit der Stadt Dresden unterschrieben hat. Das stimmt aber nicht wie die Sächsische Zeitung berichtet. E-Roller Firma Tier unterschreibt Kooperationsvereinbarung mit Dresden erst nach öffentlicher Mahnung durch Baubürgermeister Schmidt-Lamontain Als der E-Roller Anbieter Tier seine Roller in Dresden verteilte, gab es gleich Ärger mit der Stadt.… Weiterlesen E-Roller Anbieter Tier hat gelogen

Parkplätze im Dresdner Zentrum weg

Wieder fallen 200 Parkplätze im Dresdner Zentrum weg. Es sind die Ersatzparkplätze auf dem Ferdinandplatz für die St.Petersburger Straße, die jetzt komplett und endgültig verschwinden. Wie Baubürgermeister Schmidt-Lamontain die Dresdner Bürger verarscht – Parkplätze im Dresdner Zentrum weg Es begann mit einem tragischen Unfall im Sommer 2018. Eine Frau war auf dem Radweg an der… Weiterlesen Parkplätze im Dresdner Zentrum weg

Ein Nachtrag zum E-Roller-Chaos in Dresden

Ich hatte am 2. Januar einen Beitrag zum E-Roller Chaos in Dresden geschrieben. https://lasno.de/e-roller-in-dresden-debakel-mit-ansage/ Wie sich herausstellt, bestätigt sich gerade meine Aussage, das die freiwilligen Vereinbarungen zwischen der Stadt Dresden und E-Roller-Vermietern nicht funktionieren. Denn inzwischen hat der zweite E-Roller-Vermieter seine Fahrzeuge in Dresden verteilt. Und das möglicherweise ohne Rahmenvereinbarung mit der Stadt. Zwar weiß… Weiterlesen Ein Nachtrag zum E-Roller-Chaos in Dresden

Klimahysterie – Wort oder Unwort des Jahres?

Klimahysterie - Wort oder Unwort des Jahres?

Klimahysterie – Was für ein schönes Wort Jedes Jahr wird in Darmstadt das Unwort des Jahres getauft. Das Unwort des Jahres 2019 heißt nun Klimahysterie. Doch ist Klimahysterie nicht eigentlich das Wort des Jahres? Worte haben etwas magisches. Und wenn man ein Wort zu etwas besonderem machen will, egal zu welchem Zweck, macht man das,… Weiterlesen Klimahysterie – Wort oder Unwort des Jahres?

Das war Knut…

Ein Schwedisches Möbelhaus feiert jedes Jahr Knut. Ich finde das immer ganz lustig, weil ich ja auch Knut heiße. Aber woher kommt das Fest? Der St.-Knut-Tag Der St.-Knut-Tag ist der 20. und letzte Tag der Weihnachtszeit in Schweden und Norwegen und wird am 13. Januar gefeiert. Die meisten Christen feiern die Weihnachtszeit dreizehn Tage lang.… Weiterlesen Das war Knut…