Bauernprotest in Dresden – am Freitag, 17. Januar 2020

„Land schafft Verbindung“ – Sächsische Landwirte demonstrieren am Freitag in Dresdner Innenstadt

Wegen dem Bauernprotest in Dresden kommt es am Freitag, 17. Januar 2020, in Dresden zu kleineren und größeren Verkehrsstörungen. Auf jeden Fall wird die Demo beeindruckend sein. Auf vier Routen werden Traktorkolonnen ab 5 Uhr über die B6 (jeweils aus Osten und aus Westen) sowie über die B170 (jeweils aus Norden und Süden) ins Stadtzentrum fahren und hier mit ihren Fahrzeugen verschiedene Brücken- und Straßenabschnitte ganz oder teilweise besetzen. Daraus ergeben sich ein paar Einschränkungen auf Dresdens Straßen:

Vollsperrungen wegen Bauernprotest in Dresden

Zwischen ca. 5.30 Uhr und 6.30 Uhr ist die Carolabrücke für den Kraftverkehr voll gesperrt. Eine weitere Sperrung betrifft in der Zeit von etwa 8.30 Uhr bis 10 Uhr die Wigardstraße im Bereich zwischen dem Carolaplatz und der Archivstraße.

Verkehrsbehinderungen

Auf der Marienbrücke und der Albertbrücke sowie auf der Robert-Blum-Straße, der Großen Meißner Straße, der Köpckestraße und der Wigardstraße steht in der Zeit von ca. 5.30 Uhr bis 12 Uhr jeweils nur eine Spur in jeder Fahrtrichtung zur Verfügung. Die zweite Fahrspur wird durch parkende Traktoren besetzt. Durch die Verengung auf eine Spur ist mit erheblichem Stauaufkommen zu rechnen.

Die Verantwortlichen bei der Stadt Dresden raten natürlich allen betroffenen Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern am Freitag die genannten Straßenzüge zu umfahren oder mehr Zeit einzuplanen. Die Flügelwegbrücke, das Blaue Wunder und die Waldschlößchenbrücke sind von den Verkehrseinschränkungen nicht betroffen.

Ich rate allen die Bauern zu unterstützen und mit den Bauern zu protestieren.

Denn was heute für die Bauern gilt trifft morgen uns. Allein die Erhöhung der Spritpreise ab Januar 2021 ist jeden Protest wert. Am besten wir ziehen uns auch alle gelbe Westen an. Dann sind wir nicht zu übersehen…..

Dirk Andresen, Sprecher von Land schafft Verbindung Deutschland erklärt im Video warum die Bauern demonstrieren.

Die Landwirte wollen Geschlossenheit und Einheit demonstrieren und weiter kämpfen. Dirk Andresen, Sprecher von Land schafft Verbindung Deutschland erklärt warum und was noch vor den Landwirten liegt.

Am 17.1.2020 geht es wieder los.
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Eingebettete Videos spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Autors wieder. Aber wer meine Seiten liest kann das Einschätzen.
Der Beitrag hat Dir gefallen? Dann gib mir einen Kaffee aus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: