Kein Geld für Pflegekräfte – aber 50 Millionen von kill Bill Gates für Pharmafirma

Nachdem ich heute einkaufen war, finde ich einkaufen noch blöder. Es wurde zwar immer gefordert dass man Gesicht zeigen soll. Doch die Zeiten ändern sich eben. Inzwischen wird man ja schon echt blöd angeguckt wenn man keine Maske trägt.

Neue Theorie zu Verschleierungen

Ich wundere mich ja immer wieder warum sich muslimische Frauen verschleiern. Wenn ich das jetzt so sehe kann es nur einen Grund geben. Es gab vor 2000 Jahren eine Epidemie die man dann den Frauen in die Schuhe geschoben hat. Wahrscheinlich weil sie mehr einkaufen waren als Männer. Und damit sie beim Einkaufen nicht so viel reden, hat man ihnen dann den Schleier gegeben. Klingt doof, ist aber so.

Kein Geld für Pflegekräfte?

Wie es aussieht hat die Politik mal wieder etwas versprochen was sie nie halten wollte. Die Pflegekassen sollten ja an alle Pfleger eine Zuzahlung von 1500 € rausrücken. So wie es aussieht wird daraus nichts. Denn die Kassen lehnen momentan dankend ab. Das ganze läuft nach dem Motto: die Politik hat bestellt, also soll sie auch liefern! Hauptsache wir müssen nicht zahlen.

Die Gesamtkosten der Prämie betragen eine Milliarde Euro. Aber wovon soll man das bezahlen, wenn die Wirtschaft schon eine Billion bekommt. Da ist für Pfleger nichts mehr übrig.

Aber eins kann ich euch Pflegekräften versichern. Einkaufen ist zu Corona Zeiten echt anstrengend. Das könnt ihr euch dadurch natürlich sparen.

Und liebe Pflegekräfte, einen kleinen Tipp möchte ich euch geben. Wir leben ja in einer Marktwirtschaft. Und im Moment meint man, das ihr echt wertvoll seit. Die Zeit ist günstig um einen Streik anzufangen. Am besten ihr verlangt erstmal das doppelte von eurem jetzigen Lohn. Ich finde das nur angemessen. Politiker und Unternehmen machen das die ganze Zeit so. Ich meine nehmen, wenn der andere in Not ist. Ihr habt die Chance das jetzt mal umzudrehen. Es ist angemessen!

Kill Bill Gates kümmert sich um den Impfstoff

Ordentlich Geld ausgegeben hat jetzt Bill Gates. Er hat sich in das deutsche Pharmaunternehmen BioNTech mit 50 Millionen Euro eingekauft. Die Bill- und Melinda-Gates Stiftung investiert rund 50 Millionen Euro in Biontech, die Summe kann noch auf bis zu 100 Millionen Euro steigen. Das nenne ich mal klotzen statt kleckern. https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/biontech-einstieg-mit-50-millionen-warum-bill-gates-auf-biotech-aus-mainz-setzt/24981368.html Da bist du mit deinen 1500 € relativ arm dran.

Geld für den Impfstoff oder doch eher für Profit am Menschen?

Bei den Privatanlegern kam die Nachricht zumindest echt gut an. Man freut sich schon auf die gute Zusammenarbeit mit Bill Gates.

Wir stehen nun stolz an der Seite wichtiger Investitionspartner, wie Microsoft-Gründer Bill Gates, die ihre Hoffnung und ihr Vertrauen in BioNTech setzen, eine der größten Herausforderungen unserer Zeit aktiv bekämpfen zu können!

https://www.hmw.ag/boersengang-biontech.html?redirect=hmw.ag

Rauchen hilft gegen Corona?

Jahrzehnte lang hat man uns belehrt wie gefährlich Rauchen ist. Und auch wer wie ich das qualmen nicht lassen kann weiß, das es nicht gerade der Gesundheit dient.

Doch Studien sollen jetzt belegen das Nikotin gut gegen den Coronavirus ist. Ich hoffe, das jetzt keiner aus diesem Grund mit qualmen anfängt. https://youtu.be/PGxjX6bm5-U

2 Kommentare zu „Kein Geld für Pflegekräfte – aber 50 Millionen von kill Bill Gates für Pharmafirma

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.