Mehr als 7 Mio. Menschen leben in Deutschland von Sozialhilfe

Um uns zu zeigen wie gut es uns in Deutschland geht, bemüht unsere Regierung gern die Arbeitslosenzahlen. Dabei wird uns regelmäßig unterschlagen wie viele Menschen tatsächlich auf Sozialhilfeniveau leben. Es sind mehr als 7 Mio. Menschen in Deutschland, die auf Sozialgeld angewiesen sind.

Normales Arbeitslosengeld I erhalten momentan 2,8 Mio Menschen. Zusätzlich erhalten 1,9 Mio Arbeitslose Harz IV.

Von den 6,1 Mio. Leistungsberechtigten in der Grundsicherung sind 72 % (4,4 Mio.) erwerbsfähig, 28 % (1,7 Mio.) nicht erwerbsfähig. Davon sind rund 96 % Kinder unter 15 Jahren.

Aufstocker werden praktisch nicht in den Statistiken aufgeführt, obwohl es derer sehr viele gibt.

Dazu gibt es folgende Erklärung von der Bundesagentur für Arbeit:

Warum erwerbsfähige Leistungsberechtigte (eLb) auch „nicht arbeitslos“ sein können

Über 50% der eLb haben den Status „nicht arbeitslos“. Dieser Status wird nach den im Sozialgesetzbuch festgelegten Kriterien vergeben; danach werden gemeldete Personen als Arbeitslose geführt, wenn sie keine Beschäftigung von mehr als 15 Wochenstunden ausüben, eine solche Beschäftigung suchen, dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen und nicht an einer arbeitsmarktpolitischen Maßnahme teilnehmen. Personen, die wenigsten eines dieser Merkmale nicht erfüllen, werden nicht als arbeitslos geführt.


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Grundsicherung-Schaubild

Wenn man nun die Zahlen vergleicht haben wir zwar laut Statistik weniger Arbeitslose. Aber die Lebensumstände haben sich durch Harz IV nicht verbessert, sondern verschlechtert. Bereinigt man die Statistik, haben wir immer noch mehr als 6 Mio. Arbeitslose. Hinzu kommen noch Menschen die arbeiten, aber nicht von Ihrem Lohn leben können und deshalb aufstocken müssen.

Angesichts dessen ist es ein Skandal das wir Banken mit Mrd. von Euro versorgen, anstatt mit dem Geld neue Arbeit zu schaffen. Hinzu kommt, das durch die zunehmende Einwanderung der Arbeitsmarkt noch mehr unter Druck gerät und damit Löhne weiter gedrückt werden. Das schafft wiederum entsprechende Unruhe in der Bevölkerung die dann leider all zu oft an den Schwächsten ausgelassen wird. Und unsere “Leitmedien” beschweren sich dann wieder über die bösen Rechtsradikalen. Dabei erschafft unsere Regierung diese selbst. Indem sie keine Arbeit schafft von der man leben kann und mit freundlicher Unterstützung des Verfassungsschutzes.

Quellen:

http://de.statista.com/

http://statistik.arbeitsagentur.de/

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: