Bundesagentur für Arbeit will Arbeitslose online überwachen

Die Bundesagentur für Arbeit ordert Software zur Überwachung Erwerbsloser in sozialen Netzwerken. Geht es nach der Bundesagentur für Arbeit werden deren Zentralrechner bald Daten aus sozialen Medien speichern. Verkäufe bei Ebay, Onlinebuchung eines Fluges, ein Kommentar bei Facebook: An diesen Daten haben nicht nur Konzerne Interesse, die Produkte oder Dienstleistungen bewerben wollen. Auch die Bundesagentur für Arbeit… Weiterlesen Bundesagentur für Arbeit will Arbeitslose online überwachen

Redefreiheit – Das Recht auf freie Meinungsäuserung

Es ist ein jahrhundertealter Grundsatz, dass man sich gerade in Fällen „abscheulicher Gedanken“ am stärksten für das Recht zu deren freier Äußerung einsetzen muss – denn es ist zu einfach, dieses Recht nur für diejenigen einzufordern, die ohnehin keine solche Verteidigung benötigten. (Noam Chomsky) Ich hatte heute ein sehr interessantes Gespräch, in dem mir vorgeworfen… Weiterlesen Redefreiheit – Das Recht auf freie Meinungsäuserung

Die Lüge vom Fachkräftemangel (Mit Video)

„Ingenieursmangel! Ärztemangel! Zu wenig IT-Spezialisten!” Das sind tägliche Schlagzeilen. „Der Arbeitsmarktreport” deckt die Hintergründe des beklagten Fachkräftemangels auf. Der Hilferuf soll von wichtigen Problemen ablenken –  Lohndumping und Arbeitslosigkeit. Die Lobbyverbände der Wirtschaft, die zusammen mit den Politikern und der Bundesagentur für Arbeit den Arbeitskräftemarkt in Deutschland gestalten treiben ein schlimmes Spiel. Lobbyverbände setzen sich vehement… Weiterlesen Die Lüge vom Fachkräftemangel (Mit Video)

Es lebe das Laster

  Udo Jürgens – Es lebe das Laster Er war eben so, er war völlig daneben.Er hat nie geraucht, ging nie einen heben.Statt Vino und Gambas, Vollmilch und Brot,und was hat er davon? Denn nun ist er tot. Er saß wie ein Geier auf seinen Moneten,er ließ es nie krachen auf diesem Planeten.War immer versichert… Weiterlesen Es lebe das Laster

Die Gedanken sind frei

  Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten, sie fliehen vorbei wie nächtliche Schatten. Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen, es bleibet dabei: die Gedanken sind frei. 2. Ich denke, was ich will, und was mich beglücket, doch alles in der Still, und wie es sich schicket. Mein Wunsch und Begehren kann… Weiterlesen Die Gedanken sind frei

Wann die Bausparkasse kündigen darf – und wann nicht

Die Landesbausparkasse (LBS) Hessen-Thüringen kündigt zum 31. Mai 2015 rund 4500 Bausparverträge. Tausenden Bausparern büßen so ihre hoch verzinsten Altverträge ein. Aber dürfen diese Bauspar-Verträge einfach so gekündigt werden? Auch andere Bausparkassen verfahren ähnlich: So kündigte etwa die LBS Bayern vor wenigen Wochen 26 000 gut verzinste Altverträge. Und die Bausparkassen in und um Dresden… Weiterlesen Wann die Bausparkasse kündigen darf – und wann nicht

Mindestlohn: Das sind die Tricks der Unternehmen!

Ab Januar 2015 gilt der Mindestlohn von 8,50 €. Während sich Arbeitnehmer über einen einheitlichen Mindestlohn freuen, versuchen Arbeitgeber mit verschiedenen Tricks den Stundensatz zu umgehen. Aber wie funktioniert das genau? Wie sieht der Katalog der Tricksereien aus und in welchem Gewerbe kann der Arbeitnehmer um seinen Mindestlohn betrogen werden? Hier mal ein paar Tricks… Weiterlesen Mindestlohn: Das sind die Tricks der Unternehmen!

Der Solidaritätszuschlag – warum er auch nach 2019 sprudeln wird

Der Solidaritätszuschlag soll nach dem Willen von Rot-Grün auch nach 2019 sprudeln. Finanzminister Schäuble befürwortet das Modell der Ministerpräsidenten von SPD und Grünen. Die Unions-Ministerpräsidenten haben sich noch nicht einheitlich festgelegt. Aber die GroKo wird sich da kein Geld entgehen lassen und fein das Staatssäckel weiter illegal befüllen. Hier nun ein paar Fakten zum Soli: Was… Weiterlesen Der Solidaritätszuschlag – warum er auch nach 2019 sprudeln wird

Verwirrung um das Mindesthaltbarkeitsdatum? Was das MHD aussagt.

Erfüllt das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) seinen ursprünglichen Zweck, nämlich Lebensmittelsicherheit zu garantieren, oder trägt es stattdessen zur frühzeitigen Lebensmittelvernichtung bei? Ein um ein halbes Jahr abgelaufener Stollen, bis zu zwei Monate über dem MHD liegender Joghurt und Butter – alles schmeckt und ist gesundheitlich unbedenklich. Doch warum muss das so sein? Der Grund dafür liegt wie immer… Weiterlesen Verwirrung um das Mindesthaltbarkeitsdatum? Was das MHD aussagt.

Stirbt der kleine Handwerks-Bäcker aus?

Immer mehr kleine Bäckereien machen in Deutschland dicht weil sie dem Wettbewerb nicht mehr stand halten können. Und die Politik verschärft diesen Wettbewerb weiter mit gegen das Handwerk gerichteten Gesetzen. Ein aktuelles Beispiel ist die EEG – Umlage, die für Kostensteigerungen bei kleinen Bäckereien von bis zu 1422 Prozent sorgt. Eine Petition des Zentralverbands des deutschen Bäckerhandwerks… Weiterlesen Stirbt der kleine Handwerks-Bäcker aus?