Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 42 anderen Abonnenten an

“Verschwörungstheoretiker” – Erfunden von der CIA

1967 verteilte die CIA eine geheime Handreichung zur Diskreditierung von Zweiflern – Der Begriff Verschwörungstheorie wurde zur Denunzierung anders Denkender eingeführt.

Ausgerechnet der “1. April” ziert als Datum das CIA-Dokument 1035-960, in welchem die CIA 1967 den Begriff “Conspiracy Theory” – “Verschwörungstheorie” – einführte. Sie reagierte damit auf das verbreitete Unbehagen über die offizielle Interpretation des Kennedy-Attentats. Nach Präsentation des Warren-Reports, der maßgeblich von CIA-Mastermind Allen Dulles geprägt war, erschien eine Welle von Büchern, die bei damals 46% der US-Bürger Zweifel an der Alleintäterschaft Oswalds verursachte.

In Langley fürchtete man nicht nur um das Ansehen des Staates und des vom Attentat profitierenden Nachrückers Präsident Johnson, sondern auch um den Ruf der eigenen Organisation. Denn etliche dieser Theorien deuteten auf die CIA. Daher entwarf der US-Geheimdienst eine Handreichung, wie Zweiflern am Warren-Report zu begegnen sei, etwa auch im Ausland.

Die CIA schlug ihrem Personal vor, das Thema diskret mit den ausländischen Eliten und Medienvertretern zu diskutieren. Diesen gegenüber solle der Warren-Report als substantiiert gepriesen und “Conspiracy Talk” als kommunistische Propaganda hingestellt werden. Dem Dokument war eine Sammlung an freigegebenem Material beigefügt, das die positive Bewertung des Warren-Reports stützen sollte.

Der US-Geheimdienst verfügte damals über 250 “Media Outlets” und finanzierte verdeckt etliche ausländische Medien. Einflussreiche Verleger wie Time Life-Herausgeber Henry Luce, der den Zapruder-Film gekauft und im Tresor versteckt hatte, gehörten zum engen Freundeskreis von Allen Dulles, Journalisten im In- und Ausland wurden hofiert.

Die Kritiker sollten beschuldigt werden, mit Theorien verheiratet zu sein, die sie vor dem Vorliegen von Beweisen aufgegriffen hätten. Die Kritiker seien politisch motiviert, von finanziellem Interesse getrieben, hätten inakkurat recherchiert und seien in ihre eigenen Theorien vernarrt. Eine nützliche Strategie sei es, die Theorie des Enthüllungsjournalisten Edward Epstein herauszugreifen und mit einem beigefügten Zeitungsartikel zu attackieren. Bei Mark Lane sei dies schwieriger.

Diskreditieren und denunzieren

Neben den Versuchen, Kritiker persönlich zu diskreditieren, etwa als in ihre Theorien verliebte und wichtigtuerische Intellektuelle, ging die Handreichung auch auf konkrete Argumente ein. So scheide eine häufig geargwöhnte nachrichtendienstliche Konspiration mit Oswald schon deshalb aus, weil dieser als Person unzuverlässig gewesen sei. Als “Patsy” hätte Oswald allerdings gar nicht in Attentatspläne eingeweiht sein müssen.

Das Dokument hat überlebt

Das Dokument endete mit der Aufforderung, es zu zerstören, wenn es nicht mehr gebraucht werde. Nicht alle Exemplare wurden zerstört, vielmehr wurde der Dispatch 1976 auf Betreiben der New York Times freigegeben. Während in den USA Skepsis zum Kennedy-Attentat spätestens seit Oliver Stones Kinofilm JFK (1991) als salonfähig gilt, halten sich die deutschen Edelfedern noch immer bemerkenswert treu an die Vorgaben des nun ein halbes Jahrhundert alten Memos.

Ich habe den Begriff Verschwörungstheorie bereits 2017 auseinander genommen und die Absurditäten des Begriffs hinterfragt. https://lasno.de/verschwoerungstheoretiker-und-verschwoerungsleugner/

In der Wikipedia wurde der Begriff Verschwörungstheorien umgeschrieben

Damals fand man auch noch auf Wikipedia woher der Begriff Verschwörungstheorie bzw. Verschwörungstheoretiker kommt. Inzwischen wurde der Artikel dort komplett umgeschrieben und man erfährt über den Ursprung des Begriffs nichts mehr. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie


Sie lesen gern lasno.de? Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wie hättest Du Dich vor 85 Jahren verhalten?

Wie hättest Du Dich vor 85 Jahren verhalten? Jetzt weißt Du es. Bist Du stolz?

Weiterlesen »
Angst als Tugend

Angst als Tugend?

Covid-19 macht Angst zur Tugend. Diejenigen, die Angst haben, glauben, dass sie denen ohne Angst, moralisch überlegen sind. Sie beten die Angst an, betteln um

Weiterlesen »
Die Herren der Welt

Die Herren der Welt

Ich behaupte ja schon lange, das Politiker nur die Marionetten in einem großen Spiel sind. Das Beispiel Donald Trump bestätigt das besonders eindrucksvoll. Ab und

Weiterlesen »

Gesundheitsauswirkungsereignis

Nebenwirkungen und Schäden durch Corona-Impfung heißen jetzt „Gesundheitsauswirkungsereignis“ Es ist wirklich pervers, welcher Manipulationstechniken sich die Herrschenden und die Pharmaindustrie bedienen, um die Gefährlichkeit des

Weiterlesen »
13 Krankenhäuser wurden 2020 geschlossen

13 Krankenhäuser wurden 2020 geschlossen

Trotz der Pandemie haben in Deutschland 13 Krankenhäuser geschlossen, und für 19 Kliniken wurde ein entsprechender Beschluss gefasst. Es geht um 3.400 Betten und 6.000 Beschäftigte – mindestens. Und ob Kreiskrankenhaus oder Großklinik:

Weiterlesen »

Blick von der Schwebebahn in Dresden auf das Blaue Wunder bei Nacht

Blick von der Standseilbahn am Luisenhof

Weiterlesen »
Corona - Jedes zweite Pissoir in Deutschland defekt

WHO ändert für die Covid-Impfung die Definition der Herdenimmunität

Die WHO hat am 13. November 2020 ihre Definition der Herdenimmunität dahingehend geändert, dass diese nicht mehr mittels einer durchgemachte Infektion erreicht werden soll sondern

Weiterlesen »
Weihnachten 2020

Besinnliche Weihnachtszeit? Weihnachten 2020

Besinnliche Weihnachtszeit? Weihnachten 2020 dominiert Corona weiterhin die Schlagzeilen, jeden Tag werden neue Horrormeldungen verbreitet und den Menschen wird Angst gemacht. Ans Weihnachtsfest mag man

Weiterlesen »

Faktencheck: Ist Covid-19 tödlicher als die Grippe?

Der MDR behauptet: In Sachsen werden die Betten auf den Intensivstationen knapp, das Personal arbeitet über das Limit hinaus. Dass wir solche Schlagzeilen nicht von

Weiterlesen »

Was tut man, wenn man von der Polizei wegen des nicht tragens einer Maske angesprochen wird

Wie verhalte ich mich, wenn mir ein Polizist eine Ordnungswidrigkeit anhängen will! Im Video wird das super und kurz erklärt!Wir müssen nichts rechtfertigen! Der Staat

Weiterlesen »
Transhumanismus

Transhumanismus-Traum von der Unsterblichkeit

Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Algorithmen, Körperoptimierung, Augmented Reality und Roboterisierung…all das hat längst Einzug in unseren Alltag gehalten. All dies sind Bestandteile einer neuen Ideologie, der

Weiterlesen »
Dieses Buch ist ein Warnruf an alle Europäer! Kurt Tucholsky schrieb 1931: »Das Volk versteht das meiste falsch; aber es fühlt das meiste richtig.« Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist, verstehen jedoch noch nicht die Ursachen. Deshalb muss das ganze Ausmaß von Täuschung und Fremdbestimmung offengelegt werden. Nur so können wir erkennen, was uns heute bedroht, warum gegen den Mehrheitswillen offenkundig regiert wird und was wir dagegen tun können. Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in unseren Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse in diesem Buch für das heutige Deutschland verständlich. Wir müssen unsere Geschichte kennen – und zwar die wahre Geschichte. Die New York Times huldigte dem letzten deutschen Kaiser im Juni 1913 mit der heute undenkbaren Überschrift: »Kaiser, 25 Jahre Herrscher, gefeiert als Friedensstifter«. Den Deutschen wird nachweisbar gezielt vorenthalten, welcher US-Vertreter am 20. November 1922 den späteren deutschen Diktator traf und ihn als »fabelhaften Demagogen« bezeichnete. Der ehemalige US-Präsident Harry S. Truman bemerkte über Deutschland und Russland im Juni 1941: »Lasst sie sich doch gegenseitig so weit wie möglich ausrotten.« Bekam der deutsche Bundeskanzler Willy Brandt Gelder des US-Geheimdienstes CIA? Wurden Spitzenpolitiker der Grünen im Ausland ausgebildet? Frankreichs Zeitung Le Figaro schrieb 1992 über den Maastrichter Vertrag, der den Weg zum Euro ebnete: »Maastricht, das ist der Versailler Vertrag ohne Krieg«. Wer konnte bei der Euro-Rettung Angela Merkel 2011 womit zum Weinen bringen? Deutschlands Zukunft ist bedroht, wenn wir nicht handeln. Wir Deutschen müssen unsere Augen jetzt zum Sehen benutzen, damit wir sie nicht später zum Weinen gebrauchen. Mut zur Wahrheit für unsere Kinder und Enkel!

Fremdbestimmt – Das Buch von Thorsten Schulte

Das Buch “Fremdbestimmt” von Thorsten Schulte ist ein Weckruf an alle Europäer! Immer mehr Menschen fühlen, dass die Zukunft Deutschlands und Europas in Gefahr ist,

Weiterlesen »
%d Bloggern gefällt das: