Wenn das Elektroauto brennt

Wenn ein Elektroauto brennt, ist es schwer zu löschen

Langsam wächst der Anteil von Elektroautos in Deutschland. Die Feuerwehr stellt das vor neue Herausforderungen, denn Elektroautos beinhalten auch große Mengen hochgiftiger Stoffe. Besonders das Herzstück des Autos – die Batterie ist im Elektroauto eine Gefahr.

TV Doku: Brennende Elektroautos bei der Post
Dieses Video ansehen auf YouTube.
Eingebettete Videos spiegeln nicht unbedingt die Meinung des Autors wieder. Aber wer meine Seiten liest kann das Einschätzen.

Wenn ein Elektroauto in Brand gerät, liegt das meistens an der Batterie. Das Problem ist, dass die Akkus moderner E-Fahrzeuge aus Hunderten von einzelnen Batteriezellen bestehen. Sobald eine Batteriezelle beschädigt wird, ist eine Kettenreaktion in Form von permanenten Kurzschlüssen möglich – von Zelle zu Zelle, wodurch der Brand immer wieder aufs Neue entfacht wird. Deshalb stellt das Löschen eines Elektroautos eine große Herausforderung für die Feuerwehr dar.

Kommentar verfassen