Bilder vom Sachsenplatz in Dresden

Der Sachsenplatz in Dresden

Der Sachsenplatz in Dresden auf der südlichen Elbseite liegt auf der Grenze zwischen den Stadtteilen Pirnaische Vorstadt und Johannstadt. Wenn mann von der Neustadt aus über die Albertbrücke, fährt landet man direkt auf dem Sachsenplatz.

  • Sachsenplatz in Dresden
  • Dresdner Landgericht
  • Eingangsfigur zum Landgericht
  • Tor zum Dresdner Landgericht
  • Amtsgericht Dresden
  • Dresdner Johannstadt
  • Albertbrücke in Dresden
  • Dresdner Straßenbahn am Albertplatz
  • Blick von der Albertbrücke auf die Elbe
  • Blick von der Albertbrücke auf die Elbe
  • Blick von der Albertbrücke auf die Elbe
  • Blick von der Albertbrücke zum Sachsenplatz
  • Auf dem Weg zur Elbe
  • Dresdner Amtsgericht und Landgericht, Sitz der Staatsanwaltschaft Dresden

Angelegt wurde er 1875 bis 1881 im Zusammenhang mit dem Bau der Albertbrücke. Der Sachsenplatz ist über die Sachsenallee mit dem nahe gelegenen Güntzplatz verbunden und über die Albertbrücke mit dem Rosa-Luxemburg-Platz in der Neustadt.

Im Februar 1945 wurde die Bebauung des Platzes bei den Luftangriffen auf Dresden fast völlig zerstört. Nach 1945 wurde die einmündende Marschallstraße in Florian-Geyer-Straße umbenannt, im Gedenken an den Heerführer aus dem Bauernkrieg.

Heute wird der Platz durch das Gebäude des Landgerichts mit dem Dresdner Amtsgericht und die 1972 bis 1975 erbauten Hochhäuser in Johannstadt-Nord umschlossen.

Das Landgericht befindet sich an der parallel zum Sachsenplatz verlaufenden Lothringer Straße.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.