Tschechien am Pranger

Kategorien
Blog via E-Mail abonnieren

Gib deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 752 anderen Abonnenten an

Lasno.de in den Netzwerken:

Tschechien am Pranger

Tschechien am Pranger

Es wird gerade sehr heftig über die “hohen” Infektionszahlen in Tschechien geredet und gleich mal das Land als ganzes schlecht gemacht. Und ausgerechnet die Bundesregierung und Deutsche Mainstreammedien maßen sich an, über unseren Nachbarn zu hetzen. https://www.zeit.de/2021/05/corona-tschechien-pandemie-grenzen-schliessen-einreiseregel-hochrisikogebiet?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Ich finde ein solches Vorgehen empörend. Denn wir haben genug Probleme, die die Deutsche Regierung verschuldet hat und sich die Bundesregierung unter Merkel erst mal an die eigene Nase fassen muss. Hier im Blog gibt es auch eine Diskussion darüber, weil ich den verordneten Lockdown für total überzogen halte. Die Diskussion gibt es hier

Beim folgenden Kommentar von mir geht es um einen Artikel aus der NZZ, den Stefan als Beleg dafür nimmt, das der Lockdown richtig ist.

Das vom Blogger favorisierte Laisse-faire Corona-Experiment bei unseren Nachbarn in Tschechien läuft seit einer Woche und wird langsam aber sicher kritischer. Das Gesundheitssystem ist bereits überlastet und erste Patienten werden in deutsche Kliniken ausgeflogen. …”Im Nachbarland Tschechien zeigt eine im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation durchgeführte Umfrage das Ausmaß des Laisser-faire: So gaben 46 Prozent der Befragten an, sie würden trotz Symptomen nicht zu Hause bleiben, die gleiche Zahl hält die Pandemie für einen medialen Hype. Bis zu einem Drittel verweigert zudem grundlegende Hygienemassnahmen.”

https://www.nzz.ch/international/coronavirus-in-tschechien-und-der-slowakei-geraet-ausser-kontrolle-ld.1603062

Mein Vorschlag: keine Menschenexperimente mit nach dem Motto: “Mein Vorschlag: wer die Realität, dass man ein Erkältungsvirus (mit meist symptomfreien Verläufen) nicht „besiegen“ kann, nicht erträgt, darf sich zu Hause einschließen & der Rest nimmt wieder am Leben teil! #AllesÖffnen”

So makaber es klingt: Schaut euch das Experiment an!

Hier nun mein Kommentar dazu:

Der Artikel aus der NZZ ist sehr tendenziös und auch schon überholt. Denn inzwischen sinken die Infektionszahlen schon wieder.
Tschechien belegt zwar den 4. Platz im Vergleich der höchsten Infektionsraten aller Länder. Bezogen auf die höchste COVID-19 Testrate belegt Tschechien den 50. Platz. Unter allen Ländern hat Tschechien die 101. höchste Letalitätsrate. Daten vom 24.02.2021
Quelle: https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/tschechien/

Wichtig ist die Letalitätsrate. Insgesamt liegt die in Tschechien bei 1,7. In Deutschland bei 2,9. Sehr interessant finde ich Israel. Dort ist zur Zeit eine Inzidenz von 288,8, aber eine Gesamtletalität von 0,2.
Schweden wird ja auch sehr gern betrachtet. Dort ist die 7-Tage Inzidenz bei 239,92 und die Gesamtletalität auch niedriger als in Deutschland. Die liegt dort bei 2,0.

Wenn man sich die Daten für alle verfügbaren Länder anschaut, spielt es offenbar keine Rolle, ob es einen Lockdown gibt oder nicht.
Hinzu kommt, das man die Daten nur bedingt vergleichen kann. Denn in keinem Land der Welt wird durchgängig mit den gleichen Methoden getestet.

Es gibt immer den Hinweis: Alle Kennzahlen sind von der Anzahl der durchgeführten Tests und der statistischen Erhebung abhängig und nur eingeschränkt vergleichbar. Keine Gewähr für die Korrektheit und Aktualität der Daten.

Praktisch ist also alles nur Kaffeesatzleserei bzw. der Blick in die Glaskugel.

COVID-19-Letalität: Letalität statt Mortalität

Das biologische Leben endet mit dem leiblichen Tod. Statistisch wird dieser mit verschiedenen Größen angegeben.

Mortalität (lat. mortalitas Sterblichkeit) bezeichnet als demografische Größe die Anzahl der Sterbefälle bezogen auf die gesamte Bevölkerung. Sie sagt nicht, wie häufig oder gar wodurch eine bestimmte Krankheit tödlich endet. Hierzu dient die Letalität (lat. letum Tod). Diese wird bei COVID-19 aus dem Verhältnis der Todesfälle zur Anzahl der Infizierten ermittelt und kann anschließend nach bestimmten Details aufgeschlüsselt werden. https://www.aerzteblatt.de/archiv/216163/COVID-19-Letalitaet-Letalitaet-statt-Mortalitaet

Tschechien am Pranger
Tschechien am Pranger

Eine Antwort

  1. Die aktuellen Corna Zahlen aus der Tschechischen Republik sind alarmierend: 14.676 Neuinfektionen am 26.02.2021 mit steigender Tendenz!!!
    Bleibt nur zu hoffen, dass es unsere Nachbarn die dritte Welle in den Griff bekommen und die aktuellen freien 13 % Intensivbetten ausreichen!

Verrate hier Deine Gedanken...

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: