Gibt es gute Gründe, anderen die eigene moralische Überzeugung aufzudrücken?

Alle Ethikdebatten, die in der Vergangenheit geführt wurden, sind zu dem Schluss gekommen, dass es keine allgemein verbindlichen Verfahren gibt, Normen als ein MUSS für die Bürger zu begründen. In unserer Verfassung tragen wir dem wegen der historischen Erfahrung Rechnung, indem wir JEDEM Individuum in Artikel 4 Religions- und weltanschauliche Freiheit gewähren. Dieses Verfassungsprinzip gewährt… Weiterlesen Gibt es gute Gründe, anderen die eigene moralische Überzeugung aufzudrücken?

Zurück ins (jetzt digitale) Mittelalter

Zurück ins (jetzt digitale) Mittelalter

Die Welt wurde in den letzten Monaten auf historische Weise verändert. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte ist die globale Wirtschaft vorsätzlich fast komplett zum Stillstand gebracht worden. Als Vorwand nutzt man das eher harmlose Corona-Virus, dem man nun alles in die Schuhe schieben kann, was nicht ins rechte Bild passt. „Innerhalb weniger Wochen übernahm… Weiterlesen Zurück ins (jetzt digitale) Mittelalter

Weg der Erkenntnis – Ein Gleichnis

In einer Höhle sitzen Menschen, die von Jugend auf an Schenkeln und Hälsen festgeschmiedet sind, so dass sie nur unbeweglich sitzen und geradeaus blicken können. Hinter ihrem Rücken brennt ein Feuer, das die Höhle notdürftig beleuchtet und zwischen den Gefangenen und dem Feuer befindet sich eine Mauer. Hinter dieser Mauer verläuft ein Weg, auf dem… Weiterlesen Weg der Erkenntnis – Ein Gleichnis

Philosophie des kurzen Denkens

Philosophie des kurzen Denkens

Philosophie des kurzen Denkens von Knut Richter Wenn ich denke, dann bin ich. Das ist so was, was man eine Lehrmeinung nennt. Ich denke, das es eine Leer – Meinung ist. Denn nicht jeder, der was denkt, denkt wirklich was. Denn oft denkt man nur, das man seinen Kaffee noch schnell austrinken muss, bevor man… Weiterlesen Philosophie des kurzen Denkens