Meine Verwunderung

Meine Verwunderung

Liebe Follower, ich weiß ja nicht wie es euch geht. Aber ich bin teils amüsiert, teils etwas verwundert, wenn ich die Reaktion von hochgeschätzten (keine Ironie!), aber im Vergleich zu mir „harmloseren“ und „mainstreamerigen“ Kollegen wie Gunnar Kaiser oder Boris Reitschuster auf Zensur und Mainstream-Kritik lese. Das kenne ich alles seit Jahren! Es sieht so…… Meine Verwunderung weiterlesen

Ironie ist….

Ironie

… das ich Leute sehe, die 1 Jahr Kontakte reduziert,Abstand gehalten und Maske getragen haben und es jetzt kaum erwarten können,einen experimentellen Impfstoff zu bekommen um danach wieder Maske zu tragen,Abstand zu halten und Kontakte zu reduzieren. Aber ich bin der Verrückte….

Der Tod und die Angst

Der Tod auf dem Tablett serviert

Der Tod sitzt vor der Stadtmauer und wartet. Ein Gelehrter kommt vorbei, setzt sich zu ihm und fragt: , Was tust du hier?“ Der Tod antwortet: „Ich geh jetzt in die Stadt und hole mir 100 Menschen.“ Der Gelehrte rennt in die Stadt und ruft aufgeregt: , Der Tod wird kommen und 100 Menschen mitnehmen!“…… Der Tod und die Angst weiterlesen

Das Corona Trinklied – Weil wir doch am Leben kleben…

Weil wir doch am Leben leben, muss man abends einen heben. So ein Virus ist geschockt, wenn man ihn mit Whisky blockt. Auch das Bier in großen Mengen, wird das Virus arg versengen. Wodka, Rum und Aquavit, halten Herz und Lunge fit. Calvados und auch der Grappa, helfen Mutti und dem Papa. Ich will ja…… Das Corona Trinklied – Weil wir doch am Leben kleben… weiterlesen

Weg mit den Ausgangssperren

Die gute Nachricht kommt zuerst; Der Virus Covid-19 ist auch für Infizierte praktisch nicht tödlich. Aber warum gibt es dann jetzt diese Ausgangssperren? Regierungsmitglieder, viele Funktionäre sowie eine Anzahl an fanatisierten Bürger/Innen befinden sich derzeit in seelischen Ausnahmezuständen oder agieren bereits psychopathisch. Man hat ihnen eingeredet, dass ein tödlicher Virus zu ihnen kommt. Aber warum…… Weg mit den Ausgangssperren weiterlesen

Fridays for future-einmal die Woche reicht…

Immer am Freitag… Immer Freitags, kurz bevor es ins Wochenende geht, demonstrieren die Anhänger von fridays for future. Schon früher hieß es immer ‚Freitag nach eins macht jeder seins.‘ Und so ist natürlich auch Freitags um 13 Uhr, zumindest hier in Dresden, die fridays for future Demo vorbei. Die Jugend ist meist so allwissend, dass…… Fridays for future-einmal die Woche reicht… weiterlesen

Gedanken übers Reich sein

Für viele ist es eine tiefe Sehnsucht Reich zu sein. Besonders für junge Leute ist es sehr wichtig, die Magie des Erfolges, des Ruhms und des Geldes zu verstehen. Wir leben in Zeiten der medialen Verrohung. Der Konsum ist der Götze der uns Glücklich machen soll. Doch Konsum ist nicht mal ein Hauch von Glück.…… Gedanken übers Reich sein weiterlesen